ESG Tanzkreis

Geburtstage und Opernbälle, Hochzeiten und Oscar-Verleihungen: Es gibt viele Gelegenheiten, um von einer charmanten Dame oder einem zuvorkommenden Herrn zum Tanz aufgefordert zu werden! Ein Tanzkurs bei der ESG Tübingen kann Euch helfen, solche Situationen elegant zu meistern.

Über uns

ESG steht für Evangelische Studierendengemeinde. Der Tanzkreis ist ein Arbeitskreis der ESG Tübingen. Unsere Kurse sind auch für Teilnehmerinnen und Teilnehmer offen, die keine Studierenden sind.

Die Tanzkurse in der ESG werden von erfahrenen Tänzerinnen und Tänzern geleitet, die meist ihr Handwerk selbst im ESG-Tanzkreis gelernt haben. Dabei schauen wir aber natürlich auch über unseren Tellerrand hinaus und holen uns Input von außen. Ausgebildete Tanzlehrer sind wir jedoch nicht. Alle Tanzlehrer und sonstigen Helfer im ESG-Tanzkreis arbeiten ehrenamtlich.

Einen kleinen Einblick in unsere Arbeit bekommt Ihr auch in diesem Zeitungsartikel aus dem Schwäbischen Tagblatt (ESG-Tanzkreis16Feb2015_sw).

Aufbau und Organisation unserer Tanzkurse

Wer gerne erste Tanzschritte lernen will, ist in unserem Anfängerkurs genau richtig. Wer schon mal die Grundschritte gelernt hat, dies aber schon einge Zeit her ist, sollte sich den Crash-Kurs anschauen. Wer schon einige Erfahrung mitbringt, steigt am besten im F1– oder F2-Kurs ein.

Wir freuen uns auch ganz besonders über fortgeschrittene Tänzer, die auf hohem Freizeitniveau tanzen und sich weiterentwickeln oder vielleicht sogar einmal bei uns unterrichten wollen: Ihr seid am besten im F3- oder im S-Kurs aufgehoben.

Das Semester beschließen wir stets mit unserem großen Abschlussball, bei dem als Höhepunkt alle Kursteilnehmer ihre in den letzten Kursstunden einstudierten Formationen aufführen – eine schöne Tradition!

Alle Kurse und der Ball sind ehrenamtlich organisiert. Als Beitrag zu den sozialen Projekten der ESG und zur Deckung unserer Selbstkosten (Räume, Musikanlage usw.) bitten wir jedoch um eine obligatorische Spende von 30 EUR pro Person und Semester. Der Eintritt für den Abschlussball ist darin bereits enthalten.

Damit wir die Kurse weiterhin in dieser Form anbieten können, sind wir auf Eure Mithilfe angewiesen. Das bedeutet für die Kurssprecher, zusammen mit den Kursleitern bei der Organisation der Kurse und des Abschlussballs mitzuhelfen, und für alle Kursteilnehmer, zum Gelingen des Abschlussballs mit anzupacken.